Ausbildungsprogramm

Das Herzstück von Toastmasters ist das Ausbildungsprogramm. Es ist aufgeteilt in zwei Ausbildungszweige, die gleichzeitig oder nacheinander bearbeitet werden können: Kommunikation und Führungskompetenz. Das Tempo bestimmt dabei jeder selber.

Der Kommunikationszweig
Dieser Zweig dient der Verbesserung der Redekompetenz und der Rhetorik sowie dem Abbau von Redeängsten. Als neues Mitglied beginnt man mit dem Basis-Handbuch “Kompetente Kommunikation”, das zehn Redeprojekte mit folgenden Schwerpunkten umfasst:

  1. Der “Eisbrecher”                                              
  2. Gliedern Sie Ihre Rede
  3. Bringen Sie es auf den Punkt
  4. Wie sagen Sie es am besten?
  5. Ihr Körper spricht
  6. Stimmliche Vielfalt
  7. Recherchieren Sie Ihr Redethema
  8. Visuelle Hilfsmittel benutzen
  9. Kraftvoll überzeugen
  10. Inspirieren Sie Ihr Publikum

Nach Abschluss dieses Handbuchs erhält man die erste offizielle Toastmasters-Auszeichnung und wird “Kompetenter Redner”. Zahlreiche Fortgeschrittenen-Handbücher und spezielle Rede-Projekte garantieren eine lebenslange Weiterentwicklungsmöglichkeit.

Der Führungszweig
Er dient der Schulung und Verbesserung der Führungskompetenz. Das erste Grundlagen-Handbuch “Kompetente Führung” beinhaltet zehn Projekte, für die zahlreiche unterschiedliche Aufgaben innerhalb und ausserhalb der Clubtreffen erfüllt werden müssen:

  1. Zuhören und Führung                                   
  2. Kritisches Denken
  3. Feedback geben
  4. Zeitmanagement
  5. Planen und umsetzen
  6. Organisieren und delegieren
  7. Unterstützuen und moderieren
  8. Menschen motivieren
  9. Mentoring
  10. Teams aufbauen

In den darauf folgenden Ausbildungsstufen müssen Aufgaben im Clubvorstand und der Toastmasters-Organisation sowie weitere Führungsprojekte, z.B. die Unterstützung oder Gründung eines Clubs, in Angriff genommen werden.